Firmenübersicht
Als innovativer Beratungs- und Technologiedienstleister ist PRODYNA auf komplexe Business- und Web-Anwendungen spezialisiert. Unter Beachtung kundenspezifischer Wünsche und Anforderungen der jeweiligen Branche bieten wir Design, Implementierung, Requirements Engineering, Projektmanagement und Application Management. Langfristig ausgelegte Beziehungen zu zahlreichen international agierenden Konzernen aller Marktsegmente bestätigen das Vertrauen von Kunden und Partnern in die Verbindlichkeit, Professionalität und Kompetenz des Unternehmens.
Navigation  
Wer wir sind
Der Name PRODYNA steht für PROfessionalität und DYNAmik. Das ist unser Anspruch an uns selbst – daran wollen wir uns messen lassen!

PRODYNA ist ein innovatives Beratungs- und Softwarehaus, spezialisiert auf die Entwicklung von komplexen Business- und Web-Anwendungen. Mit Hauptsitz in Frankfurt am Main und Standorten in Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Augsburg und München sowie Gesellschaften in der Schweiz, Österreich und Serbien hat das privat gehaltene und ISO9001:2008 zertifizierte Unternehmen aktuell 280 Mitarbeiter. Das Unternehmen wurde ursprünglich 1991 als GmbH gegründet, im April 2000 durch das aktuelle Management übernommen und 2007 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt.

PRODYNA ist vollständig eigenfinanziert und verfolgt damit ausschließlich langfristige Ziele. Mit unseren hoch motivierten, am Unternehmenserfolg beteiligten Mitarbeitern haben wir diese in der Vergangenheit stets erreicht. Dies wird auch in Zukunft so bleiben.

Eine technische Beratungsdienstleistung kann nur so gut sein wie ihre Berater. PRODYNA arbeitet – im Unterschied zu den meisten IT-Dienstleistern – grundsätzlich nur mit festangestellten Mitarbeitern. Wir investieren überdurchschnittlich viel in Weiterbildung und Mitarbeiterbindung. Diese Investitionen in unsere Mitarbeiter haben sich langfristig immer ausgezahlt. Durch sie können wir das Wissen in unserem Unternehmen halten bzw. stetig weiter ausbauen.

Ein besonders hohes Maß an Transparenz sowie klare Kommunikation in allen Projektphasen stärken das Vertrauensverhältnis zu unseren Kunden. Eine außergewöhnlich hohe Kundenzufriedenheit ist die Voraussetzung für eine langfristige Kundenbeziehung. Mit dieser Philosophie konnten wir unseren Umsatz in den letzten Jahren stetig steigern.
Wie wir Arbeiten
Wir sind erfolgreich, wenn unsere Kunden – mit den von uns entwickelten IT-Lösungen – erfolgreich sind. PRODYNA sucht immer nach der für den Kunden geeignetsten IT-Lösung. Diese sind oft komplex, individuell und technisch avanciert.

Wenn möglich und sinnvoll, setzen wir auf bewährten Standardlösungen auf, passen diese an oder erweitern sie. Unsere IT-Consultants und Software Engineers können hierzu auf eine permanent aktualisierte Toolbox mit Musterlösungen für Standardprobleme, Machbarkeitsstudien und Prozesse zur Projektstabilisierung zurückgreifen. Diese Herangehensweise hat sich in der Vergangenheit vielfach bewährt, denn sie beschleunigt Projekte in erheblichem Maße.

Eine erfolgreiche Zusammenarbeit beruht auf Zuverlässigkeit, Transparenz und gegenseitigem Vertrauen. Wir dokumentieren und kommunizieren den Stand und die Fortschritte der Projekte immer sehr genau. Das bedeutet: Wir sind ehrlich, wenn uns einmal ein Fehler passiert und teilen Ihnen mit, wie wir diesen wieder korrigieren werden.

Unsere Festpreismodelle
PRODYNA arbeitet bei vielen Projekten auf Basis eines für Kunden klar kalkulierbaren Festpreismodells. Scheinbar günstige Angebote, bei denen in späteren Projektphasen immer weitere Kosten hinzukommen, widersprechen unserer Geschäftsphilosophie.

Attraktive Festpreise können wir aus folgenden Gründen anbieten:
  • Wir sind selbstkritisch und übernehmen nur Themen, die wir nach eigenem Selbstverständnis beherrschen. Je größer die Aufgabe als Herausforderung selbst ist, umso motivierter sind wir. Wir machen uns bereits vorher ein sehr genaues Bild, wie groß der Aufwand für ein Projekt ist und mit welchen Mitteln wir die Aufgabenstellung lösen werden.
  • Wir übernehmen nur Projekte, von deren erfolgreichem Abschluss wir überzeugt sind. Wenn kundenseitig unrealistische Vorstellungen zu Zeitrahmen, Budget oder Funktionalität vorliegen, erlauben wir uns, das Projekt abzulehnen.
  • Unsere eingespielten Teams aus festangestellten Kollegen lösen technische Probleme schneller und effektiver als ad hoc zusammengewürfelte Arbeitsgruppen, die sich erst noch finden müssen.
  • Unsere Mitarbeiter haben den Anreiz, das Projekt zeitnah abzuschließen. Somit kommt auch der Kunde bei Budgetsicherheit schneller zur Lösung.
  • Bei Anschlussprojekten bleibt das bereits erworbene Projektwissen stets abrufbar. Oft sind es dieselben PRODYNA Kollegen, die bei Folgeaufträgen zu unseren Kunden zurückkehren.
Wie wir Qualität sichern
PRODYNA optimiert permanent seine Arbeitsprozesse. Um diese Optimierung klaren Qualitätskriterien zu unterwerfen und sie für Kunden nachvollziehbar zu machen, haben wir das Qualitätsmanagement-System nach DIN EN ISO 9001:2008 eingeführt. Zertifizierung ist dabei nur ein Mittel, die Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen immer weiter zu verbessern.

  • Wir verpflichten uns zu Kostensenkung durch Fehlervermeidung mit geeigneten, systematisch angewendeten Vorbeugungsmaßnahmen.
  • Wir binden unsere Lieferanten und Auftragnehmer in unser zertifiziertes Qualitätsmanagement-System ein.
  • Wir unternehmen große Anstrengungen in den Bereichen Fortbildung und Personalentwicklung. So stellen wir sicher, dass optimal qualifizierte und motivierte Mitarbeiter für unsere Kunden arbeiten.
  • Unsere Qualitätsziele und das Management-System werden an sich ändernde Bedingungen – beispielsweise neue Kundenanforderungen – fortlaufend angepasst. Diese Anpassungen überprüfen wir regelmäßig durch Audits und dokumentieren sie umfassend für den Kunden.
Unser Qualitätsmanagementbeauftragter (QMB) untersteht direkt der Geschäftsführung und hat im Unternehmen eine entsprechende Durchsetzungskraft. Seine Aufgabe ist es, interne und externe Qualitätsanforderungen zu überwachen, zu sichern und weiter zu entwickeln.